Darmparasiten z.B. Amöben und Gardia) können bei anal-oralen Kontakten zum Beispiel durch Arschlecken, Fingerspielen und durch gemeinsam gebrauchte Dildos übertragen werden. Die Symptome sind Bauchkrämpfe, aufgetriebener Bauch, Durchfall, Magenschmerzen und Blut im Stuhl. Ärztliche Behandlung ist notwendig.

Schutz: Ein sauber gewaschener Arsch senkt das Übertragungsrisiko. Dildos gründlich reinigen, bevor man sie weitergibt.

 

darmparasiten

Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!