Axel, Student, Kassel

Zu der Zeit hatte ich zwar noch kein Tagebuch geführt, aber es war an dem Christi-Himmelfahrt-Wochenende 1999, an diesem Tag ist auch Vatertag, und in meinem Dorf war an diesem Wochenende immer Junggesellenfest. Es muss also so etwa Mitte Mai 1999 gewesen sein.

Axel hatte ich schon ein paar Monate vorher im Chat kennen gelernt, er wohnte noch bei seinen Eltern, nur einige km von mir entfernt. Eigentlich hatten wir nur Internetbilder (Wixvorlagen) ausgetauscht, uns über Wixtechniken unterhalten und was man sonst so im Internet macht wenn man geil ist und/oder Langeweile hat. Oft begrüßten wir uns auch nur, oder unterhielten uns kurz übers Wetter, aber wir begegneten uns täglich im Internet. Ich wohnte noch mit meiner Frau zusammen und er bei seinen Eltern An ein Treffen war also gar nicht zu denken. Außerdem wollte das eigentlich auch keiner von uns, ich war schließlich mehr als doppelt so alt wie er. Und Axel war in meinen Augen ein etwas verwöhntes Einzelkind aus reicher Familie. Seine größten Probleme waren wohl, ob er das T-Shirt jener Marke zur Jeans einer anderer Marke anziehen könnte und ob er damit wohl zur Party gehen könnte. Lediglich wie er einen Pickel bis zum Abend wegbekommen oder zumindest abdecken könnte übertrafen diese Probleme noch.

Er hatte noch gar keine sexuellen Erfahrungen mit Männern und ich ja auch nicht; mal abgesehen von den Wixereien in meiner Pubertät und dem einen mal wo ich stockbesoffen war.

Ich weiß nicht mehr genau wie alt er war, jedenfalls so um die 20, er hatte gerade sein Abitur gemacht und nach den Sommerferien wollte er sein Medizinstudium beginnen.

Wie bei allen Fotos aus dieser Serie, so ist auch dieses Foto aus dem Net, es ist also nicht Alex. Das untere Foto erinnert mich stark an ihn, da auch hier der Schwanz nahezu am Bauch zu kleben scheint. Alex hatte auch diese starke Spannung im Schwanz,                                                         

Dann verabschiedete er sich eines Tages im Chat von mir, er wollte noch zwei Wochen Urlaub in Italien machen und dann nach Kassel ziehen und sein Studium beginnen. Er meinte, er hätte dann wohl kaum noch Zeit zum chatten und zumindest auch vorerst keinen Internetanschluß.

Kurz nach seinem Urlaub meldete er sich aus einem Internetcafe bei mir. Er war bereits in Kassel. Am Wochenende wollte er noch mal zu seinen Eltern und seine restlichen Sachen abholen. Er fragte mich, ob ich keine Lust hätte ihn dann am Bahnhof zu treffen, einfach so auf ein Bier oder eine Cola. Er wollte einfach mal wissen wie ich aussah, denn ich hatte zu der Zeit noch keinen Scanner, konnte ihm also kein Foto schicken. Ich kannte ihn allerdings vom Foto her. Da es ja nicht weit von mir entfernt war, stimmte ich zu.

Wir gingen dann ins Bahnhofsrestaurant und er erzählte mir von seiner Studentenwohnung, einerseits freute er sich riesig, dass er nun nicht mehr unter der Kontrolle seiner Eltern leben würde, andererseits hatte er aber auch große bedenken ob er das alles alleine schaffen würde. Na ja, halt das übliche, wenn man da erste mal von zu Hause auszieht.

Obwohl Kassel ca. 300 km von mir entfernt war, verabredeten wir uns für das nächste verlängerte Wochenende bei ihm in seiner neuen Wohnung.

Wenn ich heute so zurück denke, war es schon lustig, wie schüchtern wir beide waren.

Wir hatten zwar nicht den erhofften Analsex, wie wir uns das vorher immer im Chat ausgemalt hatten, dazu waren wir wohl beide noch zu verkrampft. Aber wir hatten geilen Oralsex, viel rumgeschmust und rumgewixt. Es war ein geiles Wochenende, und obwohl es 4 Tage waren, war es viel zu schnell wieder vorbei.

Ich hatte danach noch lange Zeit Kontakt mit Axel, entweder im Chat oder telefonisch, aber wir haben uns nie wieder gesehen.

Aber es war der erste und wichtigste Schritt für mein nachfolgendes Sexualleben, alle folgenden Dates liefen nun viel entspannter ab, meine Hemmungen waren im wesentlichen verschwunden.

Meine Erlebnisse mit Männern

 Alexander, ein wahnsinnig gutaussehender Russe

 Raimund, 20 Jahre, 28x7

 Kevin, 38, Saarbrücken

 Marc, 18 Jahre, Idar-Oberstein

 Alex, Student in Kassel (mein erstes erfolgreiches Date aus dem Internet)

-Serie wird fortgesetzt-

 
 
  

maenner-06-student


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!